├ťber mich

Das Thema Realvampyrismus wurde in den letzten Monaten zu einem Teil meines Lebens. Er ist Motiv und Motivation. Ich versuche einen Einblick zu geben ohne dabei eine ersch├Âpfende Beschreibung zu liefern. Letztlich ist das Thema selbst ein unersch├Âpfliches und jeder einzelne muss seinen Weg finden. Mir sind die moralischen Aspekte sowie die unbewussten Prozesse wichtig, die zu einer Selbstidentifaktion mit dem Vampyr als nicht-mythologischem Wesen f├╝hren. Dabei versuche ich verschiedene Erkl├Ąrungsans├Ątze einzubeziehen und erl├Ąutere hier und da Theorien zur Entstehung dieser ganz eigenen Lebensweise. Letztendlich ist dies aber ein Blog ├╝ber mein eigenes Erwachen und die Ver├Ąnderungen, die dieses in meinem Leben und meiner Wahrnehmung des selbigen begr├╝ndet. Ich bin auf dem Weg mich selbst Vampyr zu nennen – eine Schattenseite, die es zu integrieren gilt.